Herzhafter Auflauf mit Hack und Gorgonzola

Kennt ihr dieses Verlangen nach herzhaft-fleischigen Gerichten, dass sich einstellt, nachdem man sich die Woche über bei der Arbeit mit labberigem Kantinenessen, Asia-Suppen und Falaffel-Rollen am Leben erhalten hat? Ich habe das regelmäßig. Dann muss was fleischiges her. Mit Kartoffeln oder Nudeln und richtig viel Würze. “Frikadellen!” sagt mein Verlobter. Aber da ich zur Zeit keine Pfanne besitze und auch keine Lust zum Frikadellen-Formen hatte, war klar: Es muss ein Auflauf her. Mit viiiiel Käse und Hack-Tomatensoße… Der Gorgonzola bringt den kleinen Kick in die Soße! Also, hier ist er: Nudelauflauf  mit Hacksoße und Gorgonzola Zutaten: Für 4 Portionen 3 EL Olivenöl 500 g Rinderhack 1 Gemüsezwiebel 3 Knoblauchzehen Salz, … Weiterlesen

Abends gekocht, nächsten Tag gegessen

Fruchtiges Gulasch für die Mittagspause an kalten Tagen Ich weiß nicht wie es euch geht, aber etwas leckeres selbstgekochtes mit zur Arbeit zu nehmen ist doch das Beste oder? Erst recht wenn es in diesen kalten Tagen herzhaft und wärmend ist. Deswegen habe ich nach der Arbeit noch in der Küche dieses Gulasch gezaubert. Der nächste Arbeitstag kann also kommen! Reicht für ca. 6 Personen Kochzeit ca. 2 Stunden Zutaten: 1 kg Rindergulasch 5 kleine bis mittelgroße Paprika 1 kleinen Sellerieknolle 1 große Zwiebel 7 Knoblauchzehen 1/4 l Rotwein 1200 g geschälte Tomaten (3 kleine Dosen) 50 g Butter & Öl zum Anbraten 1 EL Zucker 1 TL Kreuzkümmel 2 … Weiterlesen

Einfach aber schmackhaft – ein “Umami-Abendessen”

Das wir außer süß, sauer, bitter und salzig noch etwas anderes schmecken können, nämlich UMAMI, habt ihr bestimmt schon gewusst. Nun habe ich gelesen, dass mein Lieblingsgemüse, die Tomate von allem am meisten UMAMI-Geschmack enthält. Ist wohl kein Zufalls-Lieblingsgemüse. Nachgewiesen ist nämlich, dass wir UMAMI lieben. Ich habe also schnell die von Mama´s Garten gesponserten Ochsenherz- und grünen Tomaten in Scheiben geschnitten und mit meinem Lieblingsessig (Agaven-Balsamiko von Robert Bauer), Kürbiskernöl, Pfeffer, Salz und Knoblauch gewürzt und schon war das UMAMI-Abendessen perfekt! Guten!