Fette Buttercreme-Torte mit Geld-Wimpel

Für eine liebe Freundin habe ich mir zum 30. Geburtstag etwas besonderes einfallen lassen. Es schwirren mir schon länger diese Super-Torten von diversen Blogs im Kopf. Jetzt hatte ich endlich eine Gelegenheit sie mal selber auszuprobieren. Der Kuchen will ja schließlich gegessen werden…Da der Kuchen eine gewisse Festigkeit benötigt damit die Holzstäbe gut halten, ist eine Sahnefüllung nicht so gut geeignet. Daher habe ich mich für Buttercreme und Sandkuchen entschieden und ein altes Rezept meiner Mutter herausgekramt. Normalerweise machen wir so einen Frankfurter Kranz. Dieses Mal wird aber einfach die doppelte Menge produziert und in einer 26 cm Springform gebacken. Oben drauf kommt dann ein Deckel aus Fondant. Ich habe … Weiterlesen

Einfach aber schmackhaft – ein “Umami-Abendessen”

Das wir außer süß, sauer, bitter und salzig noch etwas anderes schmecken können, nämlich UMAMI, habt ihr bestimmt schon gewusst. Nun habe ich gelesen, dass mein Lieblingsgemüse, die Tomate von allem am meisten UMAMI-Geschmack enthält. Ist wohl kein Zufalls-Lieblingsgemüse. Nachgewiesen ist nämlich, dass wir UMAMI lieben. Ich habe also schnell die von Mama´s Garten gesponserten Ochsenherz- und grünen Tomaten in Scheiben geschnitten und mit meinem Lieblingsessig (Agaven-Balsamiko von Robert Bauer), Kürbiskernöl, Pfeffer, Salz und Knoblauch gewürzt und schon war das UMAMI-Abendessen perfekt! Guten!