Rhabarberschnaps selbst gemacht

Dieses tolle Schnaps-Rezept ist von meiner Schwägerin. Es kommt bei diversen Feiern super an und ich habe es auf dem Junggesellinnenabschied einer Freundin ausprobiert. Sie haben den Schnaps geliebt! Viele Grüße noch mal an alle, die dabei waren! Das Gute ist, dass nicht zu viel Alkohol im Spiel ist. So kann man ordentlich anstoßen ohne gleich unterm Tisch zu liegen. Also probiert ihn aus. Bei Mädels ist er sicher beliebt! Zutaten: 1 l Rhabarbersaft 350 ml Korn (der ist am geschmacksneutralsten. Vodka ist aber auch gut) 5 Päckchen Vanillezucker Zubereitung: Alles mischen, Rühren bis der Zucker sich gelöst hat, kalt stellen: FERTIG! Prost!

Riesenbohnen in Tomatensoße

Als ich gestern beim “Türken” war, hat mich eine Dose Riesenbohnen angeschaut und mit großen Augen gesagt: “Nimm mich mit, meine dicken Böhnchen sind doch sooo lecker!” Und da ich mir letztes Jahr tatsächlich ein einfaches und schnelles Rezept für diese weißen Kraftbomben überlegt habe, landete sie tatsächlich  in meiner Tasche. Ich weiß schon, dicke Bohnen oder Bohnen allgemein sind nicht jedermanns Sache. Oder sagen wir so: Irgendwie sind sie den meisten Menschen einfach unsympathisch. Aber dieses Rezept ist so schön mediterran und perfekt für heiße Tage! Dazu ein krosses Stück Ciabatta, das die köstliche Soße aufsaugt und schon seid ihr glücklich, versprochen! Also traut euch einfach ran an die … Weiterlesen

So macht man Frucht-Grütze bzw. Rote Grütze

Diese Grütze habe ich aus den Resten vom Marmelade-Kochen gemacht. Es sind nur Rote Johannisbeeren darin und ich habe zum Schluss kurz den Pürierstab hineingehalten, damit sie etwas feiner wird… Einmal erwähnt, bleibt die Frage nach dem Rezept natürlich nicht aus: “Wie macht man denn eigentlich Grütze?” Also hier auf die Schnelle ein kurzes Rezept zum selber Herumprobieren: Zutaten: Früchte nach Geschmack Zucker Maismehl / Maisstärke evtl. Vanilleschote oder Vanillezucker Zubereitung Die Früchte je nach Sorte putzen und waschen. In einen Topf geben und ca. so viel Wasser hinzufügen, dass sie bedeckt sind bzw. anfangen zu schwimmen. (Je weniger Wasser, desto kräftiger wird die Grütze im Geschmack. Bei sehr geschmackvollen … Weiterlesen

Sommeroffensive mit Erdbeer-Wassereis und Minz-Limonade

Was hättet ihr denn gerne? Ein kaltes Getränk, ein Eis?! Machen wir doch einfach beides!  Für die Minz-Limonade habe ich einfach genommen, was da war: Frische Minze aus meinem kleinen Garten und eine Limette. Herausgekommen ist etwas wirklich leckeres! Minz-Limonade Zutaten: Eine kleine Hand voll Minzblätter 1 l kochendes Wasser Saft von 1 Limette 1 EL Honig (nicht zu kräftig im Geschmack) 1 EL Zucker Zubereitung: Die Minze im kochendem Wasser ziehen lassen, Honig und Zucker darin auflösen. Wenn die Mischung leicht abgekühlt ist, den Limettensaft hineingeben und die Minze herausholen. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Mischung noch durch ein Tuch gießen. Dann ab damit in den Kühlschrank und … Weiterlesen

Herzhafte Stachelbeer-Tomaten-marmelade mit Käse-Schinken-Rauten

Endlich kommt die Motivation zurück! Deswegen kann ich euch auch wieder mit ein paar neuen Ideen und Rezepten beglücken. Am Wochenende habe ich bei Mama ordentlich Früchte abgegriffen. Und wie es immer so ist, hat sie von denen, die sie nicht so gerne mag, natürlich am meisten: Stachelbeeren und Johannisbeeren. Ein Glück für mich: Eimer her und losgepflückt, also kam ich mit einer großen Portion von beidem nach Hause. Ich wusste auch schon gleich was ich machen will: Johannis- und Stachelbeermarmelade, eine herzhafte Variante und Stachelbeergrütze. Leider musste ich für meinen Marmeladenvorrat den 2:1 Gelierzucker verwenden, da am Sonntag nichts anderes mehr zu bekommen war. Das war wohl Glück im … Weiterlesen

Frischer Lachs mit Spinat-Schafskäse-Kruste

Eigentlich wollte ich ja ein super schnelles Feierabend-Rezept machen. Aber als ich dann in der Mittagspause den frischen Lachs und Baby-Spinat gekauft hatte, kreiselten wieder so viele Ideen in meinem Kopf, dass das Rezept jetzt leider etwas aufwändiger geworden ist. Eine Kruste wollte ich schon immer mal ausprobieren und nun habe ich mir also eine ausgedacht. Zu meinem Glück ist sie auch was geworden! Juhuu! Oben kross und der Fisch bleibt darunter schön saftig… Reicht für ca. 3 Personen Zutaten: 700 g frisches Lachsfilet 2 Hände voll Kartoffeln 75 g Blattspinat (natürlich darfs auch etwas mehr oder weniger sein 1 Zwiebel 3 Knoblauchzehen 150 g Schafskäse 1 gelbe Paprika 3 … Weiterlesen

Asia-Schweinebauch

Ich habe mich mal wieder von meiner liebsten “LECKER” inspirieren lassen. Da war die Redakteurin “Angie” (Angela von Heiden) mal wieder in Asien unterwegs und hat Rezepte mitgebracht. Unter anderem glasierten Schweinebauch mit Lauchzwiebeln. Das sah super lecker aus auf dem Bild! Und da ich voll auf Schweinebauch stehe, musste ich das natürlich ausprobieren. Ich bin allerdings etwas abgebrannt, was meine Asia-Koch-Zutaten angeht und da sich meine Erkältung wacker hält, traue ich mich noch nicht weiter vor die Tür als bis zum nächsten Nahkauf. Also wird das Rezept etwas abgewandelt und mit ein bisschen mehr Gemüse aufgepeppt. Reicht für ca. 4 Portionen dauert ca. 1 Stunde Zutaten: 500 g frischen … Weiterlesen

Feierabend mit Bauernfrühstück

Heute gibt´s was schnelles! gekochte Kartoffeln vom Vortag und Zwiebeln in einer Pfanne goldig anbraten, Steinpilze (frisch oder getrocknet) dazugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Zum Schluss eine große Hand voll frischen Spinat (gut waschen) hinzufügen, kurz umrühren. 2 verschlagene Eier rein, stocken lassen, erneut abschmecken, FERTIG! Lecker

Leckere Erdbeerbomben oder auch Erdbeer-Aprikosen-Konfekt

Ich habe vor einiger Zeit etwas für mich entdeckt: Das Fruchtkonfekt Erdbeer Rhabarber von Alnatura. Ich liebe es. Sooo herrlich saftig, süß-säuerlich, fruchtig… Total gut wenn man abends vor dem Fernseher noch was süßes braucht, aber nicht zu Weingummi oder Schokolade greifen will. Allerdings ist das fruchtige Bio-Vergnügen leider etwas teurer als normaler Süßkram. Da frage ich mich natürlich sofort: “Kannst du das nicht auch selber machen?”  Schnell war die Packungsrückseite studiert und die Zutaten lasen sich recht einfach: Feigen, getrocknete Erdbeeren und Rhabarber, Mandeln… Wenn ich also an gefriergetrocknete Früchte herankomme, sollte der Rest einfach sein. Super, dass ich dafür so schnell eine Bezugsquelle gefunden habe. Wie sollte es … Weiterlesen

Herzhafter Auflauf mit Hack und Gorgonzola

Kennt ihr dieses Verlangen nach herzhaft-fleischigen Gerichten, dass sich einstellt, nachdem man sich die Woche über bei der Arbeit mit labberigem Kantinenessen, Asia-Suppen und Falaffel-Rollen am Leben erhalten hat? Ich habe das regelmäßig. Dann muss was fleischiges her. Mit Kartoffeln oder Nudeln und richtig viel Würze. “Frikadellen!” sagt mein Verlobter. Aber da ich zur Zeit keine Pfanne besitze und auch keine Lust zum Frikadellen-Formen hatte, war klar: Es muss ein Auflauf her. Mit viiiiel Käse und Hack-Tomatensoße… Der Gorgonzola bringt den kleinen Kick in die Soße! Also, hier ist er: Nudelauflauf  mit Hacksoße und Gorgonzola Zutaten: Für 4 Portionen 3 EL Olivenöl 500 g Rinderhack 1 Gemüsezwiebel 3 Knoblauchzehen Salz, … Weiterlesen